Samsung bringt 256 GByte SSDs auf den Markt

Data & StorageStorage

Der koreanische Speicherexperte bringt seine, vor einigen Monaten angekündigten 256 GByte Solid State Drive, in den Handel. Die Festplatten sind in eine schicke Metallhülle eingebettet.

Die 256-GByte-Variante ist die neueste Erweiterung von Samsungs SSD-Serie. Die Datenträger werden seit heute in größeren Stückzahlen produziert und kommen demnächst in den Handel. Laut Samsung ist der Datendurchsatz der neuen Festplatten ist mit 220 MByte/s deutlich höher als bei den kleineren Vorgängern. Geschrieben werden die Daten mit bis zu 200 MByte pro Sekunde, was den Unterschied zwischen Schreib und Lesezeiten von 20 bis 70 auf nur 10 Prozent senkt. Die neue Festplatte hat einen Leistungsverbrauch von durchschnittlich knapp 1,1 Watt und verfügt über einen ausgeklügelten Stromsparmechanismus: Das soll vor allem Notebooks zugute kommen.

Die 2,5-Zoll-SSD wiegt 81 Gram und ist nur 9,5 Millimeter dick. Die Preise hierzulande stehen noch nicht fest. In den USA soll die Festplatte aber bis zu 2.000 US-Dollar kosten. (Maxim Roubintchik)