Apple: Safari 3.2 mit Phishing-Schutz

BrowserSicherheitSicherheitsmanagementVirusWorkspace

Apple hat seinem Browser zusätzliche Sicherheitsfunktionen mit auf den Weg gegeben. Der aktuelle Safari 3.2 schützt nun auch vor Phishing-Angriffen.

In der aktuellen Version warnt der Apple-Browser vor der Umleitung auf betrügerische Webseiten. Das hat sich Apple von Googles Browser Crome abgeschaut. Auch Opera, Firefox und der Microsoft Internet Exlorer in der Version 7 können vor entsprechenden Webseiten warnen. Laut einem Bericht warnt der Apple-Browser mit einem Popup vor der weiteren Benutzung der Webseite.

Phishing ist ein ein spezieller Angriff, bei dem Internet-Nutzern eine bestimmte Webseite vorgetäuscht wird – die Cyberkriminellen fälschen bevorzugt Bank-Webseiten, um den Nutzer zu verleiten, wichtige Bankdaten preiszugeben. (Martin Bobowsky)