Microsoft bewirbt Windows mit einem Apple-PC

BetriebssystemMarketingSoftwareWerbungWorkspace

Der Marketingabteilung des Softwaregiganten ist wohl ein Fauxpas unterlaufen: Auf eines der Werbefotos hat sich ein MacBook Pro geschlichen, welches von Microsofts Erzrivalen, Apple, hergestellt wird.

Rami Taibah, der Autor eines Linux-Blogs, hat sich mächtig gewundert, als ihm folgende Microsoft-Anzeige in den Schoß fiel: Darin bewirbt der Softwaregigant seine Vista-Fotoplattform mit einem MacBook Pro. Nach einigen Recherchen stellte Taibah fest, dass es sich bei dem Laptop in der Anzeige tatsächlich um ein MacBook Pro handelt.

Taibah merkt zudem an, dass Microsoft ein ähnlicher Fauxpas bereits in der Game-Abteilung unterlaufen ist. Dort bewarb der Windowshersteller den Spiele-Explorer mit PlayStation-Controllern, obwohl man eine eigene Konsole im Hause Microsoft besitzt. (Maxim Roubintchik)