Tyan stellt Opteron-Mainboard mit HyperTransport 3.0 vor

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspace

Zeitnah zum offiziellen Shanghai-Launch von AMD stellt Tyan das S4992 Sockel F Mainboard vor, welches das deutlich schnellere Datenprotokoll HyperTransport 3.0 verwendet.

Tyan nutzt die Ankündigung zeitnah zum AMD Analyst Day 2008. Die vier Sockel auf dem Board kommunizieren drei mal so schnell, wenn damit die neuen Opterons der 8300-Serie in 45 nm-Technik (Shanghai) verwendet werden. Die Southbridge ist aber noch über den älteren Interconnect verbunden. Bislang konnten Opterons in Multi-Sockelsystemen (Sockel 940, Sockel F/Sockel 1207) lediglich mit HyperTransport 1.0 untereinander Daten austauschen und waren in der Bandbreite untereinander etwas limitiert.

 

Das Mainboard Tyan Thunder n6650EX (S4992) beherrscht nun HyperTransport 3.0, was die Desktop-Prozessoren Phenom und Ein-Sockel-Opterons schon seit einem Jahr beherrschen. Das neue Bord kommt Anfang 2009 auf den Markt und basiert auf dem Nvidia 3600 + 3050 Chipsatz. Bis zu 32 DDR2-Speicherbänke (ECC Registered RAM), zwei PCIe 16x, drei PCIe 8x und ein Legacy PCI-X-Slot versorgen hochwertige Steckkarten. Eine XGI-GPU Z9S mit 32 MByte DDR2 Speicher sorgt traditionell bei Tyan für die Grafikausgabe.

Mehr zur Shanghai-Plattform finden Sie in diesem Video und in einem kostenlosen PDF. (Martin Bobowsky)