Fahrrad-Sensor schaltet Ampeln auf Grün

KomponentenWorkspace

Ein Amerikaner war die Wartezeit vor einer roten Ampel satt und hat einen Sensor entwickelt, der der Ampel ein herannahendes Auto vorgaukelt und die Ampel so auf Grün schaltet.

In den USA und auch hierzulande werden Ampeln mit verkehrsabhängiger Steuerung immer beliebter. Die Verkehrsleitlichter werden dabei je nach Menge der Teilnehmer gesteuert. Fährt ein Auto auf die Ampel zu, schaltet diese schneller auf Grün. Bei Fahrradfahrern ist das Ganze allerdings nicht so simpel, weil diese zu leicht für die automatischen Verkehrssensoren sind. Ed Richley, ein amerikanischen Fahrradmechaniker hat nach 10 Jahren intensiver Forschung ein Gerät namens »Traffic Loop Sensor Activator« entwickelt. Dieses gaukelt den Ampeln durch das Aussenden einer bestimmten Frequenz vor, dass es sich bei dem Fahrrad um ein Auto handelt. Dabei passt sich das Signal an die jeweilige Ampel-Frequenz an.

 

Laut der Verkehrsleitzentralle ist der Einsatz eines solchen Gerätes nicht einmal illegal – zumindest in den USA. Aber dort sind auch Radar-Detektoren erlaubt. (Maxim Roubintchik)