Windows 7 Alpha auf der Hebebühne

Allgemein

Bis der Vista-Nachfolger zum TÜV muss, vergeht noch mindestens ein Jahr, erste Reifen- und Bremsenchecks enthüllen nicht viel Neues.

Die Kollegen von der PC Professionell haben die aktuelle Alpha (Pre-Beta Build 6801 M3) von Windows 7 auf die Hebebühne gestellt und dem Betriebssystem mal unters Blech geschaut. Ersteindruck: Es sieht aus wie Vista, watschelt wie Vista, quakt wie Vista… und hat ein paar Verbesserungen dabei. MediaPlayer 12, Internet-Explorer 8, DirectX11 sind schon im Karton, dafür funktioniert Firefox nicht mit dieser Softwareversion.

Vom versprochenen Leistungsgewinn gegenüber dem als schlafmützig verschrieenen Vista ist derzeit noch wenig zu spüren: Auf einem Brot-und-Butter Büro-PC (Pentium 4 3GHz, 2 GByte DDR-RAM) brachte ein Test mit PC Mark 2005 drei Prozent mehr Prozessorleistung und 13 Prozent bessere Arbeitsspeicher-Performance. So richtig überzeugend klingt das alles noch nicht. Der ausführliche Werkstattbericht findet sich unter dem Link unten.

PC Professionell