Oracle vereint Social Networking und CRM

CRMIT-ManagementIT-ProjekteMarketingSoftware

Das jüngste Update des wichtigsten Siebel-Produkts enthält neue Funktionen für den Kunden: Hilfe zur Selbsthilfe und die Chance, dass sich Kunden untereinander helfen.

Das genialste am Web-2-0-Ansatz: Die Besucher/Kunden füllen das Portal selbst, der Betreiber muss sich nichts ausdenken. Diese preisgünstige Idee gefällt den Oracle-Managern: Die nächste Version von Siebel CRM werde die Mitarbeit der Kunden ermöglichen bzw. einfordern

“Beim Customer Relationship Management kommt den neuen Beziehungen zwischen Dienstleister und Kunden wie auch neuerdings zwischen Kunden und Kunden eine große Bedeutung zu”, fabuliert der zuständige Oracle CRM-Mann Anthony Lye. Daher habe man Funktionen wie Chat und vom Web bekannte Selbstbedienungsmöglichkeiten eingebaut. Diese Java-Applikationen basieren auf der Fusion Middleware.

Weiterhin enthalte die neue Version Siebel CRM 8.1.1 optimierte Suchfunktionen und Analyse-Tools, um das Kundenverhalten in den Bereichen Marketing, Verkauf oder auch Loyalität zu bewerten. Weitere Ergänzungen bietet “Oracle CRM Gadgets”, Applikationen wie “CRM Gadgets for Sales”, welche die Daten des Kunden durch passende Informationen aus dem Internet aufpolstert. “My Contacts Gadget” sammelt alle verfügbaren Kontaktdaten aus diversen Quellen ein. (Ralf Müller)