Google bläst Mails durch Videochat auf

Allgemein

Zuviel Bandbreite vom Provider geordert? Kein Problem, bei Google lässt sich das ganz prima per Videobotschaften in jedem E-Mail verbrauchen.

In Amerika baut Google gerade kostenlose Chat- und Videochat-Funktionen in den hauseigenen Gmail-Service ein. Via Mikrofon und Webcam sind nicht nur gesprochene Botschaften, sondern auch gleich Live-Chats möglich.
Die Lösung ist keine eigenständige Applikation, sondern eine Erweiterung des Gmail Interfaces, das per Browser-Plug-In nachzuinstallieren ist. Es funktioniere sowohl in Windows- als auch Mac-OS-Umgebungen und vertrage sich mit den üblichen Browsern (Explorer, Firefox, Safari, Chrome).
Google hält die Video-Kommunikation für “das nächste große Ding”, so Produktmanager Serge Lachapelle. Natürlich dürfen auch YouTube-Clips in die Mails eingebaut werden. (rm)

Google-Blog