Hersteller von Sicherheitssoftware starten Aktion

IT-ManagementIT-ProjekteSicherheitSicherheitsmanagement

Namhafte Macher von Virenscanner haben sich zusammen getan, um einen neuen Standard für das Testen von Systemen aus der Taufe zu heben.

Die Koalition der Security-Firmen besteht zumindest aus Symantec, McAfee, F-Secure und Kaspersky. Angeblich weitere 40 Software-Hersteller haben ihren Support für die neue Anti-Malware Testing Standards Organization erklärt.

Das Projekt haben die Gründungsmitglieder gestern in einem gemeinsamen Dokument dargelegt. Demnach streben sie gemeinsame Vorgaben und Standards für von Antiviren-Scanner und Malware-Abwehr an. Die Testverfahren, Analysemethoden und die Form des Supports sollen vereinheitlicht werden. Sogar der Umgang mit neuer Malware sei zu standardisieren.

Bisherige Standards wie das Virus Bulletin 100 gelten als veraltet und wurden für ihre Prozeduren und Ungenauigkeiten kritisiert. Genau daran wolle die neue Projektgruppe arbeiten. (Ralf Müller)