Accelerator: Microsofts Business-Beschleuniger

AllgemeinCloudCRMMarketingServerStart-UpUnternehmen

Microsoft hat auf der CRM-expo neue Tools für seine Kundenmanagement-Software Dynamics CRM 4.0 präsentiert. Besonders attraktiv: die lizenzkostenfreien »Acceleratoren«.

Mit den neuen Acceleratoren getauften Tools können Unternehmen ihre bestehenden CRM-Lösungen Microsoft Dynamics um Business-Intelligence-Funktionen, ein Self-Service-Portal oder IT-gestützte Event-Planung erweitern. Die ersten fünf der Acceleratoren sollen in Deutschland bis Ende des Jahres verfügbar sein. Da Microsoft die Tools komplett mit Quellcode bereitstellt, können Partner wie Anwender sie schnell implementieren und individuell anpassen.

Selbst-Service-Portale und Analysetools
Von den fünf neuen Tools E-Service, Analytics, Event Management, Benachrichtigungen und erweiterte Vertriebsprognosen dürften die ersteren beiden auf das größte Interesse stoßen. Mit E-Service lassen sich sogenannte Selbst-Service-Portale aufbauen, über die Kunden Supportanfragen online an das Unternehmen richten können. Dadurch werden die Anzahl der Support-Anrufe und die damit verbundenen Kosten reduziert.

Im September 2008 präsentierte Microsoft die neue Version 2009 der Unternehmenssoftware Dynamics AX.

Der Analytics-Accelerator unterstützt Unternehmen bei Analyseaufgaben. Auf der Basis der Daten in Dynamics CRM 4.0 informieren Dashboards grafisch über den aktuellen Status von Vertriebs- oder Service-Indikatoren und das Erreichen von CRM-Zielen. Die Acceleratoren wird Microsoft auf seiner CodePlex-Website zur Verfügung stellen.

CRM – ein hart umkämpfter Markt
Microsoft versucht seit Übernahme des ERP-Herstellers Navision im Jahr 2002, sich mit seiner integrierten Software Dynamics neben den Mitbewerbern SAP und Oracle auf dem ERP- und CRM-Markt zu positionieren. Bei den CRM-Lösungen für KMUs sind vor allem spezialisierte Anbieter wie Salesforce, CAS Software, Sage Software oder intelligence AG marktbeherrschend.

Laut den Analysten von Gartner soll der weltweite Markt für CRM-Software in diesem Jahr um gut 14 Prozent auf 8,9 Milliarden US-Dollar wachsen, und in vier Jahren werde er schon bei über 13 Milliarden US-Dollar liegen.
(Stefan Girschner/mt)

Weblinks
CodePlex
Microsoft Dynamics