Eine (echte) Tastatur für das Iphone

Allgemein

Steve Jobs kann noch so oft beschwören, dass es nichts Besseres gibt als die virtuelle Tastatur des Iphones – selbst seine treuesten Fanboys rufen nach einer echten Tastatur. Und sollen sie bald bekommen.

Es sind nicht nur die Benutzer mit Riesenpranken und ganz dicken Fingern, die sich laut beschweren. Auch die seltsame Autokorrektur der virtuellen Eingabe nervte so viele, dass es bereits eine vergebliche Petition zu ihrer Abschaffung gab.

Bei einem Online-Händler ist eine Mini-Tastatur aufgetaucht, explizit für die Anbindung per Bluetooth an das Iphone konzipiert. Sie kommt von Macally, einem seit Jahren für Apple-Peripherie und insbesondere Mac-kompatible Tastaturen bekannten Hersteller. BT Key Mini kann bereits für 92 $ vorbestellt werden und ist, wie der Name schon verrät, ein kleines Bluetooth-Keyboard, faltbar und leicht in einer Tasche mitzunehmen.

Nähere Angaben fehlen noch, insbesondere zum Treiber. Sollte Apple offizielle Treiber für Bluetooth-Tastaturen veröffentlichen, ließe sich wohl auch Apples Wireless Keyboard aus Aluminium anschließen. Das durch den Verzicht auf den Zahlenblock kompakt ist wie eine Notebook-Tastatur, also relativ transportabel.

Die andere Möglichkeit wäre, dass Macally eigene Treiber zur Verfügung stellt, die dann vielleicht nur mit entsperrten Geräten funktionieren. Was Steve nun auch wieder nicht glücklich machen dürfte.

Wir versuchen, Macally und Apple einen offiziellen Kommentar zu entlocken. Mehr dazu, wenn wir von den einen oder anderen etwas hören.

(von Stewart Meagher/nik)

Inquirer UK