Western Digital: Media Player bringt HD-Filme von der Festplatte auf den Fernseher

KomponentenWorkspace

Das neueste Produkt des Festplattenherstellers hat selbst keine Festplatte an Bord, bringt jedoch Fotos, Videos und Musik von allen angeschlossenen Speichern auf den Fernseher – ganz ohne Konfiguration: anstecken und los gehts.

Die heimische Unterhaltungselektronik wächst immer mehr zusammen. Western Digital will mit dem WD TV HD Media Player seinen Teil dazu beitragen. Das kompakte Kästchen bringt die auf externen Festplatten, Digitalkameras und MP3-Playern gespeicherten digitalen Inhalte auf den Fernseher. HD-TVs können via HDMI angeschlossen werden, ältere Geräte über Component Video.

Bildergalerie

Der Media Player hat zwei USB-Ports, so dass sich mehrere Speicher gleichzeitig anschließen lassen. Der Player erfasst die digtalen Foto-, Video- und Musiksammlungen und nimmt sie in eine Bibliothek auf, die der User beqeuem am Fernseher via Fernbedienung durchforsten kann. Thumbnails von Bildern und Videos sowie Album-Cover bei Musikstücken helfen bei der Navigation.

Wie WD-Vizepräsident Dale Pistilli gegenüber PC Professionell betonte, habe man sich bequsst dagegen entschieden, den Media Player mit einer Festplatte auszustatten. Schließlich wäre die irgendwann voll und der Benutzer stünde vor der Entscheidung, einen weiteren Player zu kaufen oder Inhalte zu löschen. So könne er dagegen alle Inhalte auf unzähligen externen Festplatten lagern und diese bei Bedarf anschließen.

Der Western Digital TV HD Media Player ist ab sofort für 99,99 Euro zu haben. Er beherrscht die gebräuchlichen Audio- und Videoformate – lediglich mit drm-geschützten Inhalten kommt er nicht zurecht. (Daniel Dubsky)