iPod-Vater gibt Apple den Laufpass

JobsKarriere

Nach sieben Jahren im Unternehmen verlässt der iPod-Chef Tony Fadell den Apfelhändler und wird durch einen IBM-Manager ersetzt.

Tony Fadell, war einer von Apples leitenden Managern. Unter seiner Obhut wurden bahnbrechende Erfindungen wie der iPod oder der iTunes-Store vorgestellt. Wie das Wall Street Journal erfahren hat, verlässt Fadell das Unternehmen – anscheinend aus persönlichen Gründen. Sein Amt wird der Chipdesigner Mark Papermaster übernehmen, der gerade als führender Manager bei IBM tätig ist. Big Blue möchte Papermaster allerdings nicht einfach so gehen lassen und hat bereits angekündigt rechtliche Schritte gegen Apple zu ergreifen, falls der Apfelhändler seine Bestrebungen weiterhin verfolgt. (Maxim Roubintchik)