Windows 7 in den Torrents

Allgemein

Frühe Betaversionen des nächsten besten Windows-OS stehen in den Tauschbörsen zum Download bereit. Microsoft konnte oder wollte es nicht verhindern – aber selbst bei den Piraten will keine richtige Freude aufkommen.

Die tollen PDC-Tage in Los Angeles sind vorbei, der neue Vordenker Ray Ozzie hat in Zillionen fast gleichlautender Interviews Microsofts Zukunft an die Wand gemalt, die Entwickler haben sich mit geschenkten Win-7-Scheiben nach Hause verabschiedet. In den IT-Medien hallen Loblieder auf das bessere Vista wieder, das als Windows 7 wiedergeboren wird und auf erneut anschwellende PC-Verkäufe hoffen lässt.

Die Pre-Beta-Version Build 6801, die es sowohl in der 32-bit- wie auch in der 64-bit-Variante in die Tauschbörsen geschafft hat, führt allerdings nicht zur gleichen Begeisterung nach herabgeladenen 2,72 / 3,36 GB. Die Download-Zahlen bleiben unter ferner liefen, die Kommentare in den Piratenbuchten klingen eher müde. Zumindest die Kommentare dürften nicht im Sinne Ballmers sein, da sie die sorgfältig orchestrierte Bekanntmachung von Windows 7 stören könnten.

Aber immerhin, Windows 7 bleibt im Gespräch, wie The Register listig anmerkt: “Ja, MS hat endlich einen Weg gefunden, Benutzer dazu zu bringen, ihr jüngstes Betriebssystem zu wollen.” Fragt sich allerdings, inwieweit diese Vorversion überhaupt die Mühe lohnt. Die Public Beta – der endgültigen Version sicher näher – kommt offiziell Anfang 2009.

(nik)

The Register