Musik-Flatrate: Für 125-Euro 1 Jahr gratis Downloads ohne DRM

PolitikRechtWorkspaceZubehör

Günstiger kommt man zurzeit nicht an Musik: Schade nur, dass es die Flatrate derzeit nur in Großbritannien gibt. Ein internationaler Export ist jedoch bereits in Planung.

»Datz Music Lounge« nennt sich ein neues britisches Projekt. Die Webseite bietet seinen Benutzern für eine Zahlung von jährlich 125 Euro vollen Zugriff auf seine Download-Datenbank. Derzeit befindet sich das Projekt noch in einer Beta-Phase, listet aber bereits 1,5 Millionen Tracks. Eine weitere Million soll laut dem Webseitenbetreiber in den nächsten Monaten dazukommen. Nutzer der Plattform können unbegrenzt viele Lieder herunterladen. Die Stücke sind dabei nicht kopiergeschützt und können so frei kopiert und vervielfältigt werden. Die Songs sind jeweils mit 256 oder 320 Kbit pro Sekunde kodiert.

Der Download-Kunde muss laut Datz einige Bedingungen erfüllen: Zum Herunterladen der Inhalte wird ein spezieller USB-Stick benötigt, der angesteckt sein muss. Damit verhindert der Betreiber die Weitergabe von Accounts. Zudem muss eine spezielle Software installiert sein, die derzeit nur auf Windows-Systemen läuft – ein Mac-Export ist schon in Planung.

Wann und ob das Ganze auch in Deutschland zu haben ist, ist noch unklar. (Maxim Roubintchik)