Microsoft und LG machen gemeinsam mobil

Allgemein

Microsoft hat’s nicht leicht in der mobilen Welt, und da sucht man gerne nach Verbündeten. Von seinem Südkorea-Trip hat Steve Ballmer als Souvenir eine Allianz mit LG mitgebracht.

Bei der Mobiltechnologie der beiden Unternehmen soll künftig auf oberster Unternehmensführungsebene einmal im Jahr abgestimmt werden, wie man Forschung und Entwicklung, Marketing, Anwendungen und Services für Mobilgeräte voranbringt.

Was das Abkommen allerdings in der Praxis wert ist, muss sich erst noch zeigen, denn da ist der Frontverlauf ausgesprochen verwirrend.

Während Microsoft nämlich mit LG liebäugelt, ist das Unternehmen eigentlich Mitglied der Symbian  Foundation und soll auch an einem Android-Handy basteln. Andererseits sieht Microsoft auch seine Verpflichtungen bislang offenbar nicht allzu eng und baggert kräftig an der LG-Konkurrenz, damit sie Windows Mobile einsetzt, wie gerade Samsung mit dem Omnia-Touchscreen-Handy.

Und da bei diesem Gemenge auf dem Smartphone-Markt ja  schließlich auch noch RIM und Apple mitmischen, könnte sogar die alte Maxime “der Feind meiner Feinde ist mein Freund”  ihre Gültigkeit verlieren … [gk]

Reuters