Neue Beta von Google Chrome

BrowserWorkspace

Google hat zahlreiche Fehler in seinem Browser behoben und auch ein Sicherheitsloch gestopft. Verbessert wurden auch Performance und Programmstabilität.

Die neue Beta von Google Chrome trägt die Versionsnnummer 0.3.154.9 und soll in den nächsten Tagen per Auto-Update an die Nutzer verteilt werden. Wer nicht so lange warten will, kann sich die Beta über das Menü About Google Chrome herunterladen.

Google hat ein Sicherheitsleck gestopft, durch das bei Popups die in der Adresszeile angezeigte URL manipuliert werden konnte, und zahlreiche Bugs behoben. So funktioniert das Scrollen nun auch mit den Touchpads von Noteboooks und Chrome stürzt nicht mehr ab, wenn man ein Tab schließt, in dem ein PDF mit dem Adobe Reader 9 angezeigt wurde. Zudem hat man Performance und Zuverlässigkeit von Plugins wie Flash, Quicktime und Windows Media verbessert. Hier kam es hin und wieder zum Einfrieren des Browser mit Vollauslastung der CPU oder Videos wurden einfach nicht geladen oder abgespielt.

Darüber hinaus hat man kleinere Verbesserungen vorgenommen, etwa an der Rechtschreibprüfung und dem Verhalten bei Downloads von ausführbaren Dateien. (Daniel Dubsky)