World of Warcraft Epidemie eingedämmt

Allgemein

Nein, damit ist nicht WoW als solches gemeint, sondern ein “gespielter” Virus, der WoW-Gamer zu Zombies mutieren liess.

Die Elfjährigen der industrialisierten Welt können wieder ruhig schlafen: Blizzard beendete die Zombie Epidemie, die seit einer Woche das Freizeitparadies der westlichen Industrienationen verwüstete. Die Pestilenz war vom Spieleanbieter als “Event” und “aufregende Spielerfahrung” geplant, führte aber vielerorts zu Tränen und Verzweiflung. Avatare, die sich mit der Seuche infizierten und nicht rechtzeitig Heilung fanden, wurden zu schwachen, klapprigen Untoten und damit zur leichten Beute für passionierte Ganker.

Nachdem genügend Forschungsdaten über das Verhalten von Menschen im Seuchenfall gesammelt worden sind, machte Blizzard dem Drama ein Ende.

In anderen News vom selben Tag erfahren wir, dass World of Warcraft nun offiziell 11 Millionen Abonnenten, Einwohner oder Addicts zählt und damit nach Bevölkerung der Nationen unseres Planeten auf Platz 75 läge. Vor Griechenland und hinter Zimbabwe. Und das noch vor dem Erscheinen des Wrath Of The Lich King Expansion Packs. [fe]

Inq UK

Inq UK