Sony öffnet Playstation 2 für unabhängige Entwickler

Allgemein

Jetzt ganz ohne Schranken, Kontrollen und Zusatzkosten: Jeder darf für die PS 2 entwickeln, was er will.

Die mit weit über 140 Millionen meistverkaufteste Spielkonsole auf unserem Planeten tritt in eine späte Phase neuer Blüte ein: Sony gab die Entwicklung neuer Software für die PS 2 frei, die Inhaltskontrolle durch den Konzern fällt weg, jeder kann ab sofort machen, was er will.

Alles, was der Jungprogrammierer zur Erstellung von “Pr0n Raider”, “Drag Queen Racing” oder “Zombie eat Zombie II” noch benötigt, ist ein verbilligtes Developer Kit. Wie Sony Computer Entertainment Europe Developer Relations Manager George Bain ausserdem betont, ist die Nutzung und Teilnahme am PlayStation Network kostenlos, so dass Entwickler auch Multiplayer-Games für einen lokalen Markt herstellen könnten.

Ausserdem kann jetzt Jedermann Spiele für die PS 2 anbietebn, ohne den Umweg über einen der üblichen Publisher machen zu müssen. Gute Idee, irgendwie. [fe]

Ars Technica