SAP will Outsourcing-Tochter verkaufen

AllgemeinIT-ProjekteOutsourcingUnternehmen

Der Walldorfer Konzern überlege gerade laut, ob man nicht das Tochterunternehmen SAP Hosting versilbern solle.

In diesem Monat hatte SAP aufgrund nachlassender Marktnachfrage ganz abrupt einen Sparkurs eingeschlagen. Das scheint noch nicht zu reichen, denn nun überlegt die Konzernzentrale, durch den Verkauf der Tochter SAP Hosting die Kasse frisch zu füllen. Laut Wirtschaftswoche sei die British Telecom am Kauf interessiert.

SAP Hosting erledigt für die SAP-Kunden das Outsourcing und betreibt die Software des Kunden auf seinen Rechnern, die via Internet darauf zugreifen können. Künftig soll die Tochter auch die SAP-Mittelstandssoftware “Business By Design” zur Miete anbieten, doch die Entwicklung der 36 geplanten Programmodule verzögert sich erheblich. Der Verkauf des Hosting-Services soll an diesen Dienstleistungsplänen angeblich nichts verändern. Über die Erlösgrößen äußerte sich das SAP-Management bislang nicht. (Ralf Müller)

CRN

SAP

Boerse Go