Neuer Termin: Gamescom zeitgleich zur Games Convention

WorkspaceZubehör

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware geht auf Konfrontationskurs und zieht seine neue Spielemesse vor – sie soll nun zeitgleich mit der Games Convention stattfinden.

Als der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) ankündigte, der Stadt Leipzig den Rücken kehren und ab 2009 in Köln die Gamescom veranstalten zu wollen, schien das Ende der Games Convention eigentlich besiegelt. Doch der Erfolg in diesem Jahr motivierte den Veranstalter, die Messe fortzuführen – was es der Gamescom deutlich schwerer machen dürfte, sich zu etablieren. Daher geht der BUI nun auf Konfrontationskurs und zieht seine Veranstaltung vor: statt im September soll die Gamescom nun vom 19. bis 23. August stattfinden und damit zeitgleich zur Games Convention. Als offiziellen Grund führt man »Vorbehalte des Handels und einiger Unternehmen gegenüber einem Septembertermin« an, doch sicher will man auch den Druck auf die Konkurrenz erhöhen. Denn zwei parallel stattfindende Spielemessen wird sich die Branche sicher nicht allzu lange anschauen und sich früher oder später für eine der beiden Veranstaltungen entscheiden. (Daniel Dubsky)