Samsung I7110: Symbian-Smartphone mit HSDPA und WLAN

MobileSmartphone

Samsung hat mit dem I7110 ein weiteres Smartphone mit Symbian OS angekündigt, das ein OLED-Display besitzt und via WLAN und UMTS/HSDPA ins Internet gelangt.

Das I7110 zeigt Samsung derzeit auf der Symbian Smartphone Show in London. Das Gerät setzt auf Symbian OS v9.3 und besitzt ein Active Matrix OLED mit 2,6 Zoll, das selbst bei heller Sonneneinstrahlung kontrastreiche Bilder liefern soll.

Samsung I7110

Ins Bild klicken, um Bildergalerie zu öffnen.

Das Handy hat einen GPS-Empfänger an Bord und bringt sowohl Autofahrer als auch Fußgänger ans Ziel. Allerdings gibt es die Fußgängernavigation bislang nur für zehn westeuropäische Städte, darunter mit Berlin und München aber zwei deutsche. Abgesehen davon taugt das GPS auch zum Geotaggen von Fotos. Eine Digitalkamera mit 5 Megapixeln, LED-Blitz und Videoaufnahme hat das I7110 an Bord. Zudem dient es als Player für Audio- und Videodateien und macht auch von DivX-Filmen nicht halt.

Dem Benutzer stehen 50 MByte Speicher zur Verfügung. Reicht der nicht für Fotos, Musik und Filmchen, kann er ihn mit microSD-Karten (SDHC) erweitern oder auf das integrierte FM-Radio zurückgreifen. Nett: über den FM-Transmitter lässt sich die Musik auch ans heimische Radio oder das Autoradio übertragen.

Ins Internet gelangt das Smartphone via WLAN und UMTS/HSDPA. Der Datenabgleich mit anderen Geräten erfolgt per Bluetooth und USB.

Samsung verspricht eine Standby-Zeit von bis zu 451 Stunden. Bei Gesprächen soll der Akku des I7110 bis zu elf Stunden durchhalten. Das 125 Gramm schwere Gerät soll noch im November auf den russischen Markt kommen und anschließend in weiteren Ländern zu haben sein. Einen Preis nannte Samsung noch nicht. (Daniel Dubsky)