Die Samen für mehr Spore sind gesät

Allgemein

Das leicht und schnell durchspielbare Spore wird eine Fortsetzung finden. Das könnte die gute Nachricht sein. Die garantiert schlechte News: EA hält eisern an DRM fest.

Electronic Arts bestätigte die diffusen Gerüchte vom Wochenanfang: Ja, es werde eine Spore-Erweiterung geben, und zwar schon im November. In einem ersten Schritt werde der Creature Creator erweitert, um dem PC-Genetiker mehr biologische Teile zum Herumspielen an die Hand zu geben. Im Frühjahr 2009 soll es dann auch eine Erweiterung des Hauptspiels geben.

Vor allem im raumfahrenden Abschnitt von Spore werde es neue Möglichkeit geben. So können sich die selbstgebastelten Aliens von ihren Raumschiffen aus in fremde Welten beamen, diese erforschen und Missionen auf der Planetenoberfläche erfüllen. Per Editor dürfen die Spieler selbst solche Abenteuer basteln, ausprobieren und untereinander tauschen. (rm)

ArsTechnica

EA antwortet auf Spore-Kritik

Gamer maulen – Spore-Erfinder Will Wright mault zurück