Carphone reitet Attacke gegen Saturn & Mediamarkt

Allgemein

Die Tochter der deutschen Metrogruppe war bislang unangefochten Marktführer in Europa. Genau diese Festung soll mit 200 Superstores gestürmt werden.

Carphone Warehouse verkauft bislang in 2.430 kleineren Filialen überwiegend Autoradios, Handys und GPS-Geräte. Auch in Deutschland. Durch eine Kooperation mit dem US-Giganten Best Buy soll eine zweite, größere Front aufgemacht werden: In einer ersten Welle sollen 200 riesige Elektronikmärkte in Europa entstehen, um mit günstigen Preisen dem Marktführer ein paar Millionen Kunden wegzuschnappen. Allerdings kostet der Bau der Superstores Zeit und werde sich insgesamt über die nächsten fünf Jahre erstrecken. In England gehe es los, wo der erste Riesenshop nächsten Sommer seine Pforten öffne. Erkennbar seien die Märkte an einem riesigen “Best Buy Europe”-Schild.
Die Amerikaner haben sich ihr Europa-Engagement bislang etwa 1,5 Milliarden Euro kosten lassen. Die Engländer legen dagegen deutlich bescheidenere 110 Millionen auf den Handelstisch. Carphone will übrigens parallel auch seine Mobilfunk-Provideraktivitäten deutlich ausbauen. Derzeit habe man 2,8 Millionen Breitband-Kunden. (rm)

Telegraph