Neue MacBooks: Intel gibt den guten Verlierer

Allgemein

In puncto Grafik muss Intel bei den neuen MacBooks Nvidia den Vortritt lassen. Nach außen hin nimmt man’s sportlich.

Sowohl das neue AvBook als auch das MacBook Air sind mit dem Grafikchipo GeForce 9400M von Nvidia ausgerüstet, der laut Steve Jobs ” die fünffache Grafikleistung” bringt. Wovon es das Fünffache ist, sagt Jobs nicht explizit – gemeint ist aber das Konkurrenzprodukt X3100 von Intel.

In einer offiziellen Erklärung bedauert Intel zwar, nicht mehr bei der Grafik mitzumischen, weist aber auch darauf hin, dass die eigene Technologie ansonsten fester Bestandteil der Apple-Produkte sei.

Damit bezieht Intel sich vor allem auf den 45-Nanometer-Prozessor Montevina, der offenbar bei einigen der neuen Modelle zu Einsatz kommt und der statt eines Cache-Speichers von 2MB oder 4MB 3MB und 6MB bietet. [gk]

CNET