CA Software übernimmt Identity-Spezialist

KarriereNetzwerkePolitikRecht

Der Software-Hersteller CA steigt in das Identity-Management Geschäft ein. Die Kompetenz dafür holt sich der Anbieter durch den Kauf von IDFocus, einem Spezialisten für Identity Management.


Eine enge Verbindung zwischen der CA-Software und der IDFocus-Technologie soll es CA künftig ermöglichen, eine eigene Lösung für das Identitäts-Management auf den Markt zu bringen. Infolgedessen wird die CA Identity und Access Management-Suite weiter ausgebaut.

Compliance-Vorgaben besser einhalten
Die IDFocus-Technologie bietet verschiedene Funktionen für das Identitäts-Management an. So können Unternehmen Compliance-Vorgaben besser einhalten, zum Beispiel dadurch, dass Interessenkonflikte dank der speziellen Software erst gar nicht entstehen können oder diese rechtzeitig erkannt werden.

Der Kaufpreis für die Übernahme des kalifornischen Unternehmens IDFocus und weitere Details wurden noch nicht bekannt gegeben. Auf der Webseite hat CA jedoch bereits Tatsachen geschaffen. Bei Eingabe der Webadresse von ID Focus wird man zur Pressemitteilung von CA weitergeleitet.


Thomas Leitner
Geschäftsführer CA Deutschland. 

Ziel der IT-Management-Lösungen von CA ist es, durch Software und Know-how komplexe IT-Umgebungen unternehmensweit zu vereinheitlichen und zu vereinfachen. So können am Ende dann auch bessere Geschäftsergebnisse erzielt werden.

CA wurde 1976 gegründet und ist heute ein weltweit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in den USA und 150 Niederlassungen in mehr als 45 Ländern.
(Carolina Kleinken-Palma/mt)

Weblinks
CA