Schiitische Hacker greifen erneut an

SicherheitSicherheitsmanagement

Die Webseiten eines beliebten arabischen TV-Senders wurden in den letzten Tagen von shiitischen Hackern lahmgelegt. Vermutlich handelt es sich um eine Rache-Aktion.

Der Internet-Auftritt des arabischen TV-Senders Al-Arabiya ist Opfer einer Hackerattacke geworden: Verantwortlich für den Hack an dem sunnitischen Sender sind angeblich schiitische Extremisten. Auf der Startseite war der Spruch zu lesen: “Wenn die Angriffe auf schiitischen Webseiten andauern, wird keine von euren Seiten mehr sicher sein”. Daneben war eine brennende israelische Fahne zu sehen. Es handelt sich bei dem Hack um eine Art Revanche der Schiiten: Ende September haben sunnitische Hacker zahlreiche Webseiten der verfeindeten Glaubensgruppe gehackt. Getroffen wurde unter anderem einer von iraks Top-Geistlichen der Groß-Ayatollah Ali al-Sistani. (Maxim Roubintchik)