Neuer Chairman und CEO bei Unisys

Allgemein

Das Board of Directors ernennt J. Edward Coleman zum neuen Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens.

Der 57-jährige wird sowohl die Rolle des CEO als auch des Chairman ab sofort übernehmen. Henry (Ric) Duques wird seine bisherige Funktion als Chairman abgeben und dafür führender Direktor des Board werden, wie das Unternehmen mitteilte. Ed Coleman folgt auf Joseph W. McGrath als Unisys CEO. Erst letzten Monat hatte man bekannt gegeben, dass McGrath als Präsident und CEO von Unisys zurücktreten wird.

Coleman ist eine in der IT-Branche anerkannte Führungspersönlichkeit, wenn es um die Entwicklung und Umsetzung neuer Unternehmenskonzepte geht. Er verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der IT-Branche und hat bedeutende Umstrukturierungen und Expansionen für Unternehmen wie beispielsweise Gateway, die Arrow Enterprise Computing Solutions Group und CompuCom geführt.

In seiner letzten Position als CEO von Gateway formte er das Unternehmen mit einer Reihe von strategischen Initiativen um und richtete das Geschäft auf seine Kernmärkte aus. Dies gipfelte in der Übernahme von Gateway durch Acer. Bei Arrow Electronics dehnte Coleman das Computer-Lösungsgeschäft auf internationale Märkte aus und erweiterte das Portfolio in den Bereichen Software und Services. Dem Reseller CompuCom verordnete er als CEO und Chairman das Geschäftsmodell eines IT-Dienstleisters.

„Ed Coleman ist die richtige Führungspersönlichkeit, um Unisys durch die nächste Phase der Unternehmenstransformation zu führen“, glaubt Ric Duques. „Er hat bewiesen, dass er IT-Unternehmen erfolgreich dabei unterstützen kann, ihre Geschäftsausrichtung sinnvoll einzugrenzen und auf Kernkompetenzen zu bauen, um Umsatz und Gewinn zu steigern. Seine Laufbahn zeigt, dass er Veränderungen von der Vision zur Ausführung bringt und dabei auf wichtige operative Verbesserungen setzt. Das Board ist überzeugt, dass Ed das Potenzial des Unternehmens ausschöpfen und den Unternehmenswert steigern kann.“

Unisys will seine Quartalsergebnisse für das dritte Quartal 2008 am 30. Oktober vor Börsenstart bekannt geben. Um acht Uhr fünfzehn (US Eastern Time) am gleichen Tag gibt es eine Telefonkonferenz mit Analysten und Investoren. Hier will Coleman zu seinem ersten Eindruck des Unternehmens Stellung nehmen.