SAP schlägt Sparkurs ein

FinanzmarktIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerkeUnternehmen

Der Softwarekonzern wurde tagelang an der Börse verprügelt. Nun versuchen die Walldorfer, alle Investoren zu besänftigen, indem sie ein Kostensparplan auflegen.

Die SAP AG will künftig bei Reisen, Dienstwagen und Büroausstattung die Ausgaben senken. Vakante Stellen sollen zunächst nicht mehr besetzt werden. Der Vorstand gehe mit gutem Beispiel voran und verzichte auf zehn Urlaubstage und fliege künftig nur noch Holzklasse.

Wie stark genau an der Kostenschraube gedreht werde, verriet der Konzern nicht. Das Sparprogramm sei eine reine Vorsichtsmaßnahme, falls die Finanzkrise länger dauern sollte. Schon jetzt geht der Vorstand von einem deutlichen Umsatzrückgang im dritten Quartal aus. Konkrete Zahlen gibt es erst am 28. Oktober. (Ralf Müller)