Microsoft warnt vor Lecks in Office, Windows und IE

SicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Zum kommenden Patchday bringt Microsoft diesmal insgesamt 11 Updates – vier davon werden als kritisch eingestuft.

Microsoft fixt am Patchday vor allem Lecks in Windows, Office, dem Internet-Explorer und Microsofts Host Integration Server. Der Softwaregigant präsentierte gestern Abend wie üblich eine Vorabübersicht zum Patchday am 14. Oktober. Microsoft sammelt allmonatlich alle Sicherheits- und Anwendungsfehler in einem großen Paket und verteilt es automatisch per Windows-Update an seine Nutzer. Diesen Monat sind es besonders viele Patches: 4 kritische, 6 wichtige und ein als moderat eingestufter Bug. Benutzer folgender Betriebssysteme sollten Vorsicht walten lassen: Windows 2000, XP, Vista, Server 2003 sowie Server 2008. Die Patches werden wie üblich per Windows-Update verteilt. (Maxim Roubintchik)