Acer gibt Weltherrschaft bekannt

Allgemein

Im September, und bei der weltweiten Herstellung und Auslieferung von Notebooks, einschliesslich Netbooks.

Wer hätte das gedacht? Letztendlich war es das kleine Acer Aspire One Netbook, das seinem Hersteller ermöglichte, an den Computergiganten Dell und HP vorbeizuziehen. Dell lieferte im September (Quellen in der Industrie zufolge) 1,8 bis 1,9 Millionen Notebooks aus, HP sogar 2,5 bis 2,7 Millionen. Acer würde bei “klassischen” Notebooks mit 2, 2 bis 2,3 Millionen auf Platz Drei stehen, wäre da nicht die rasende Nachfrage nach dem kleinen Aspire One, von welchem allein schon 1,2 bis 1,3 Millionen die Acer-Werkshallen verliessen. Zusammengerechnet 3,4 bis 3,6 Millionen, also ein klarer Vorsprung.

Und das nur, weil Acer rechtzeitig und energisch genug auf den Netbook-Zug aufgesprungen ist? Ich glaube übrigens nicht, dass Netbooks nur deshalb wie sprichwörtliche warme Semmeln verkauft werden, weil XP oder Linux drauf ist statt Vista, da muss es noch mehr Gründe geben, nicht wahr? [fe]

Digitimes