Symantec: Firmenübernahme für 695 Millionen Dollar

IT-ManagementIT-ProjekteSicherheit

Der Hersteller von Anti-Virensoftware kauft einen britischen Sicherheitsspezialisten für die Barsumme von umgerechnet 511 Millionen Euro zu.

Die im englischen Gloucester anässige MessageLabs
hat sich auf Managed Services für elektronische Kommunikationswege spezialisiert. Vor allem werde der unternehmensweite E-Mail-Datenverkehr verschlüsselt, kontrolliert und nach außen gesichert. Das im Jahre 1999 gegründete Unternehmen versorgt über 19.000 Firmenkunden in 86 Ländern mit Web-Sicherheitslösungen.

Symantec geht davon aus, den Kauf von MessageLabs bis zum Jahresende abschließen zu können. Mit der Übernahme verfolge man die Absicht, seine Position im wachsenden Software-as-a-Service-Markt (SaaS) kräftig zu stärken. Auch das Know-how im Message-Security-Bereich sei willkommen. (Ralf Müller)