Travel24.com will nichts von Übernahme wissen

IT-ManagementIT-ProjekteUnternehmen

Ein entsprechendes Angebot aus USA lehnt die Konzernführung des Online-Reiseveranstalters vehement ab.

Nun sind die Aktionäre gefragt, denn diese erhielten direkt die Offerte der Maxx International Inc., ihre Travel24-Papiere gegen deren Aktien zu tauschen. Die Firmenleitung lehnt dies ab und empfiehlt den Investoren, nicht darauf einzugehen. Begründung: Das Angebot entspreche nicht den Anforderungen des Wertpapierübernahmegesetzes. Es sei nicht seriös. Man erkenne es daran, dass überhaupt keine Informationen über den Hintergrund des Tauschangebots vorliegen. (Ralf Müller)