Sage fordert SAP im eigenen Hinterhof heraus

ERPIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoftware

Der britische Hersteller von Business-Software hat sich ein konkretes Ziel gesetzt: Eroberung des deutschen Marktes auf Kosten des Platzhirsches aus Walldorf.

Verklagt von Oracle, am Aktienmarkt von Kursverlusten bedrängt und nun noch ein streitlustiger Herausforderer vor der Haustür? Die SAP AG erlebt nicht gerade einfache Wochen. Außerdem hatten sich die Pläne bezüglich der SaaS-Lösungen für den Mittelstand verzögert. Diesen Umstand will das britische Unternehmen Sage nutzen und verstärkt die deutschen mittelständischen Unternehmen angehen, um sie für die Softwarelösungen von der Insel zu begeistern.

Bislang bediente Sage eher kleine bis mittlere Firmen. Vor allem die Programme zur Unternehmenssteuerung sollten überzeugen, glauben die Engländer: ERP X3 überwacht Finanzen, Produktion, Kundenmanagement, Warenwirtschaft und Geschäftsdatenanalyse der Firmen und könne hierzulande tausende von Kunden finden. (Ralf Müller)