Jamba gehört nun komplett zu News Corp.

IT-ManagementIT-ProjekteÜbernahmenUnternehmen

Der Klingeltonanbieter Jamba gehört nun komplett dem Medienmogul Rupert Murdoch. Dessen News Corp. übernahm die restlichen Anteile des berliner Unternehmens.

Wie Verisign mitteilt, trennt man sich von den verbleibenden Jamba-Anteilen. Diese übernimmt News Corp. für rund 200 Millionen Dollar.

Verisign hatte Jamba 2004 für 273 Millionen Dollar gekauft, den Klingeltonanbieter im vergangenen Jahr aber in ein gemeinsames Joint-Venture mit News Corp. überführt, an dem man nur noch eine Minderheitsbeteiligung von 49 Prozent hielt. Damit ist es nun vorbei, weil man sich lieber auf das Kerngeschäft mit Netzwerk- und Internet-Infrastruktur konzentrieren will, wie Verisign-Chef Jim Bidzos erklärte. (Daniel Dubsky)