Wortman bringt stabiles Netbook für Schüler

Allgemein

Die Wortmann AG beteiligt sich am Netbook-Rennen. Sie entwicklelten ein robustes günstiges Netbook für Schülerhände.

Die Basis ist der Intel-Atom-Prozessor N270 mit 1,60 GHz, 512 Kbyte L2-Cache und einem 533-Mhz-FSB.  533Mhz FSB. Der integrierte Chipsatz ist ein Intel 945GSE mit ICH7M-Southbridge. Ein GByte DDR2 RAM und ein Display mit 8,9 Zoll mit einer WSVGA-Auflösung von 1024 x 600 Pixeln bilden die Basis für das Netbook mit Windows XP Home. Für 389 Euro wird das Notebook ab sofort von der Wortmann AG verkauft.

Das Terra EDU wurde in einer fünften Klasse in einer Hauptschule eingesetzt und für gut befunden. Die Notebooks hielten den Alltagsbedingungen in der Schule stand. Nach den Mitteilung des Herstellers, waren die Schüler motiviert  damit zu lernen  und zu arbeiten. Auf den Geräten kam Lernsoftware von Langenscheidt, im Paket mit einer Geräteversicherung  AON, zum Einsatz.

Typisch für die neue NetTop-Klasse: Das Gerät wird mit einer 2-GByte-SSD ohne optisches Laufwerk ausgeliefert. Standard ist 10/100 LAN und Wireless LAN nach IEEE 802.02 b/g. Das Terra EDU wiegt mit 1,5 Kilogramm wegen seiner robusten Hülle etwas mehr, als klassengleiche Geräte mit etwas über einem Kilogramm. (Martin Bobowsky)