Tarifdschungel: Handy-Nutzer kennen Preise ihres Anbieters nicht

Allgemein

Die meisten Handy-Nutzer wissen nicht, wieviel ihr Mobilfunkanbieter für die Gespräche berechnet – vor allem ältere Nutzer sind im Tarifschungel verloren.

Die Mobilfunkanbieter werben gerne mit niedrigen Minutenpreisen für Gespräche ins Festnetz, doch die Kunden haben in der Fülle der Anbieter und Tarife längst den Überblick verloren. In einer Umfrage von TNS Infratest wusste nicht einmal die Hälfte der Befragten (45 Prozent), welche Kosten bei ihnen pro Gesprächsminute anfallen – und das obwohl Nutzer von Flatrates und Firmen-Handys bereits ausgenommen waren.

Vor allem Einkommensschwächere und Ältere sind überfordert. So kennen bei den Einkommensschwächeren 70 Prozent ihre Mobilfunkpreise nicht, bei den über 60-Jährigen sind es mehr als 80 Prozent. Und auch zwischen den Geschlechtern gibt es Unterschiede: Frauen kennen deutlich häufiger als Männer die Kosten und Tarife ihres Mobilfunkanbieters nicht. (Daniel Dubsky)