Skype 4.0: Beta 2 zum Testen freigegeben

NetzwerkeVoIP

Mit der zweiten Betaversion für Windows hat Skype 4.0 manche Nutzerwünsche von der ersten Testphase aufgenommen.

Skype verspricht eine deutliche Überarbeitung gegenüber älteren Versionen. Bei einem Facelift wird es definitiv nicht bleiben. Auf Nutzerwunsch wird die kompakte Ansicht  bleiben. Überarbeitet wurden ebenso auch Chat-Benachrichtigung und das Tool “Kontaktgruppen”.

Trotz vieler Änderungswünsche aus der ersten Testphase, wollen etwa 70 Prozent der Testnutzer die neue Version beibehalten. Rund 350.000 Nutzer haben die erste Version probiert. Etwa 55.000 Skyper haben davon seit dem Juni Änderungswünsche angegeben, was eine hohe Feedback-Quote ist. Wann die offizielle endgültige vierte Version herauskommt ist noch völlig offen. Laut Sprechern von Skype hängt das vom Feedback und Bugfixing ab. Neugierige Tester können sich ab heute die neue Version herunterladen. (Martin Bobowsky)