PlayNow Plus: Und das soll’s kosten

Allgemein

Nachdem sowohl Nokia als auch Sony Ericsson großgetan haben mit angeblich attraktiven Abo-Diensten für Mobiltelefone, gibt SE jetzt endlich was zum Preis bekannt – und schon ist die Luft raus.

Was SE und der schwedische Mobilfunkanbieter Telenor, der der Partner bei der Premiere des Angebots, nämlich ausgemauschelt haben, dürfte die Massen der jugendlichen Kunden, die man im Auge hat, wohl kaum von den Verlockungen des Internets wegholen.

Telenor möchte nicht nur Geld für das SE-Telefon sehen, sondern bietet PlayNow Plus als Zwei-Jahres-Programm mit einer Monatsgebühr von 299 Kronen (rund 31 Euro) fürs Telefonieren an. Dazu kommen dann noch einmal 99 Kronen im Monat für die Nutzung der Musik-Downloads.

Macht alles in allem etwa 985 Euro für 24 Monate.  Und für die darin enthaltenen 240 Euro für PlayNow Plus darf man hinterher tatsächlich 300 Songs als MP3-Dateien behalten und weiternutzen. Begeisterungsstürme sind da wohl kaum zu erwarten … [gk]

Musikwoche