Google will die Welt verbessern

Allgemein

Der Suchmaschinen-Betreiber hat ein neues Projekt namens 10 hoch 100 ins Leben gerufen: Zweck ist es Erfindungen zu entwickeln, die möglichst vielen Menschen das Leben erleichtern.

Wer schon immer mal eine Idee hatte, die die Welt verbessern könnte und sich nur noch nie getraut hat sie zu verwirklichen ist zu dem neuen Projekt herzlich eingeladen. Google gibt schlauen Köpfen die Möglichkeit ihre Vorschläge einzureichen. Geld gibt es dafür nicht – zumindest nicht für den Erfinder. Google finanziert die fünf besten Ideen mit insgesamt 10 Millionen US-Dollar, doch auf die Frage was man erhält, falls die Idee ausgewählt wird antwortet Google nur: “Für Sie springt viel gutes Karma dabei heraus. Und die Befriedigung darüber, dass Ihre Idee tatsächlich Hilfe für sehr viele Menschen bedeuten kann”.

Ideenvorschläge können noch bis zum 20. Oktober dieses Jahres eingereicht werden. Google stellt am 27. Januar die 100 besten Ideen zusammen und lässt die User über die 20 Halbfinalisten abstimmen. (Maxim Roubintchik)