Yahoo setzt auf AOL

Allgemein

Es erinnert an die beiden Betrunkenen, die versuchen, sich gegenseitig zu stützen: Nach der Abwehr des Übernahmeversuchs von Microsoft plant Yahoo Gespräche mit Time Warner über eine gemeinsame Zukunft mit AOL.

Frühere Verhandlungenzum Thema einer möglichen Übernahme von AOL durch Yahoo waren als Versuch gewertet worden, der Microsoft-Offerte zu entgehen – jetzt aber scheint der neue Vorstand, in dem Carl Icahn eine gewichtige Rolle spielt, Ernst machen zu wollen.

Nachdem der CEO von Time Warner im letzten Monat bestätigt hatte, dass zumindest die Media- und die Internet-Access-Gruppe von AOL von einander getrennt werden sollten, waren die Spekulationen wieder aufgeblüht, dass das nicht eben florierende Unternehmen ganz abgestoßen werden könne.

Bis dahin dürfte es allerdings selbst dann noch ein weiter Weg sein, wenn es zu offiziellen Gesprächen kommt – einstweilen hat der Yahoo-Vorstand lediglich beschlossen, die Übernahme von AOL zu erwägen. [gk]

cnet