Asus L50V: High Performance Business-Notebooks

Allgemein

Diese neue Notebook-Serie, mit einem breiten WSXGA-Display in 15,4 Zoll, zeichnet sich durch ein Fingerprintscanner, Trusted Platform Modul (TPM) und ein Blu-ray-Laufwerk aus.

Das Blu-ray-Laufwerk ist zusätzlich ein Multinorm DVD-Brenner, um DVDs und CDs zu lesen und zu brennen. Die Intel Centrino2-Plattform wird kombiniert mit aktuellen Nvidia Grafikkarten der Geforce 9650M GT-Serie.

 

Speicher ist großzügig bemessen worden. Mit einem GByte Grafikkarten-RAM, vier GByte DDR2-RAM und 320 GByte Festplattenspeicher ist das Notebook für High-Definition Video und anspruchsvolle Office-Anwendungen gerüstet. Als Office-Paket ist eine Testversion von Microsoft Office 2007 installiert. Die lässt sich 60 Tage lang kostenlos nutzen. Als Betriebssystem kommt auf dem Asus L50VN-AK005C, Windows Vista Home Premium zum Einsatz. (Martin Bobowsky)

Hardware:

 

– Intel Core2 Duo T9400 mit 2,53 GHz, 1066 FSB, 6 Megabyte 2-Cache.

– 4,098 Megabyte DDR2-RAM (2x 2,048 Gigabyte PC2-6400, DDR2-800). Erweiterbar auf bis zu 8 Gigabyte DDR2-Speicher.

– Nvidia Grafikkarte Geforce 9650M GT, 1.024 Megabyte V-RAM.

– SATA-Festplatte mit 320 Gigabyte Speicher, 5.400 rpm.

– Blu-ray-Laufwerk mit Brennfunktion für DVDs und CDs.

– Erhöhte Sicherheit mit Intel Centrino2 System, TPM-Modul und Fingerprint-Sensor.

Schnittstellen:

-HDMI.

-VGA.

– Bluetooth 2.1.

– W-LAN.

– 4x USB 2.0.

– Gigabit-LAN.

– 56-Kbit/s Modem.

– 1x Express Card Slot.

– 1x E-SATA.

– 1x Firewire IEEE1394.

– SPDIF.

– TV-Out.

– Audio in, Mikrofon, Kopfhörer.

– 8 in eins Kartenleser.

 

Software:

– Windows Vista Home Premium (OEM).

– Microsoft Office 2007 (Testversion, 60 Tage frei nutzbar).

Asus bietet in Deutschland ab sofort dieses Modell im Fachhandel für 1.449 Euro an. Für Österreich werden 1.459 Euro unverbindlich vorgeschlagen.