Samsung bringt Netbook mit acht Stunden Batteriezeit

KomponentenMobileNotebookWorkspace

Mit dem Mini-Notebook NC10 will der koreanische Elektronik-Gigant Samsung ein hochwertiges und alltagstaugliches Netbook auf den Markt bringen. Der Sechs-Zellen-Akku und eine antibakterielle Tastatur sind die Highlights des Rechners.

Eine Laufzeit von bis zu acht Stunden soll das neue Samsung-Netbook NC10 auszeichnen. Möglich macht´s der Sechs-Zellen-Akku. Das hintergrundbeleuchtete 10,2-Zoll-Display bietet WSVGA-Auflösung (1024×600). Tippen längerer Texte soll auf dem NC10 ebenfalls leicht fallen, da die Tasten laut Samsung normale Notebook-Tastengröße haben.

Das Mini-Notebook wiegt 1,33 Kilogramm und gehört damit nicht zu den Leichtgewichten unter den Netbooks, der Sechs-Zellen-Akku macht sich hier im Gewicht bemerkbar.

Die Tastatur ist mit nano-kleinen Silberionen beschichtet. Diese sollen 99 Prozent der Bakterien innerhalb von 24 Stunden abtöten und so für eine hygienische Benutzeroberfläche sorgen. Allerdings dürfte sich die antibakterielle Beschichtung der Tasten bei intensiver Nutzung nach einiger Zeit abgerieben haben.

Die weiteren Ausstattungsmerkmale des Rechners sprechen für ein Netbook, das eher auf Leistung als auf Minimalismus getrimmt ist. Intels Atom-Prozessor, Festplatte mit 80 oder 160 Gigabyte, eingebaute Webcam, Windows XP Home.

Bei den Anschlüssen hat das NC10 eine Drahtlos-Schnittstelle Super G 802.11b.g, 10/100 Ethernet LAN und optional eine Bluetooth 2.0 anzubieten. Daneben gibt es 3-in-1 Kartenleser, VGA Schnittstelle und drei USB-Anschlüsse.

Das Samsung NC10 wird in der Gehäusefarbe Weiß ausgeliefert und ist ab Oktober erhältlich. Die Version mit 160-Gigabyte-Festplatte kostet 400 Euro.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen