Foto-Scanner von HP

KomponentenWorkspaceZubehör

HPs neuer Scanjet G3110 ist als preiswerter Fotoscanner konzipiert, lässt sich aber auch zum Archivieren von Dokumenten verwenden.

Für Anwender, die ihre Fotosammlung digitalisieren wollen, ist HPs neuer Scanjet G3110 gedacht. Wer braucht noch einen Scanner, wenn heutzutage jedes Multifunktionsgerät mit passablen Scan-Funktionen ausgestattet ist? Meistens haben die Flachbettscanner aber doch eine höhere Auflösung und arbeiten wesentlich schneller, etwa beim Einscannen von Fotos.

So auch der HP-Scanner G3110. Das Gerät kann nicht nur Papierfotos, sondern auch Dias und Negative einlesen. Die Duchlichteinheit nimmt bis zu vier Kleinbilddias oder fünf Negative gleichzeitig auf.

Die Auflösung beträgt 4800 x 9600 dpi, die Farbtiefe 48 Bit.
Laut Hersteller geht der Scanner auch ziemlich zügig zu Werke: Ein 10×15-Foto ist nach neun Sekunden digitalisiert, wenn mehrere Bilder parallel gescannt werden. Für Einzelbilder benötigt der HP jeweils 28, für ein Dia 26 Sekunden.

Die beiliegende Software soll Staub und Kratzer beseitigen sowie Helligkeit und Kontrast verbessern.

Daneben versteht sich der G3110 aber auch auf Papierdokumente, die er per Direkttaste scannt und im PC abspeichert. Auf Wunsch werden die Dateien dann in PDFs umgewandelt. Eine Texterkennungs-Software hat HP ebenfalls spendiert.

Der Scanjet G3110 kostet 100 Euro.