Apple ruft USB-Netzteil für Iphone 3G zurück

Allgemein

Das ultrakompakte Netzteil neigt dazu, die Metallstifte zu verlieren und Stromschläge zu verteilen. Es ist der größte Rückruf aus Cupertino, seit Apple 1,8 Millionen Notebook-Akkus zurückrufen und ersetzen musste.

Der offenbar hastig und mit heißer Nadel entwickelte Ultracompact USB Power Adapter lag allen UMTS-Iphones bei, die bislang in den USA, Kanada, Japan, Mexiko und weiteren lateinamerikanischen Ländern verkauft wurden. Die überschaubare Zahl europäischer Iphone-Käufer kann aufatmen, sie wurden nicht mit den defekten Mini-Netzteilen beliefert (weil wir, was für ein Glück, über einen anderen Stromanschluss verfügen). Wer sich den Adapter für die genannten Länder als eigenständiges Zubehör gekauft hat, kann aber ebenfalls betroffen sein.

Apple rät den betroffenen Nutzern dringend, die Adapter ab sofort nicht mehr zu verwenden. Sie sollen ihre Iphones bis zum erfolgten Austausch nur per USB-Kabel am Computer oder mit Netzteilen in Standardgröße laden. Ladegeräte von Drittanbietern, etwa für den Zigarettenanzünder, seien ebenfalls unbedenklich.

Ab dem 10. Oktober will Apple Austauschnetzteile bereit halten, die auf ihrer Unterseite mit einem grünen Punkt gekennzeichnet sind. Der soll dann für ungefährlich stehen und ist nicht etwa als Hinweis zu verstehen, sie umgehend in die Recycling-Tonne zu werfen.

(rrr)

Apple-Support