Warhammer Online geht… online

Allgemein

Der selbsternannte World-Of-Warcraft-Killer ist ab heute für alle spielbar. Und setzt auf niedere Triebe: Töten, mit mittelalterlichen Mordwerkzeugen.

Mit Warhammer Online: Age of Reckoning startet EA Mythic heute einen ernst zu nehmenden WoW-Konkurrenten. Dabei will man Fehler (wenn es welche sind) des grossen Vorbilds vermeiden und das Hauptgewicht auf PvP (Realm vs Realm) legen. Trotzdem beeilt sich EA Mythic Chef und Warhammer Online Leaddesigner Mark Jacobs zu versichern, dass es auch extra viel PvE, tolle Quests und ein schickes Crafting System zu bewundern gäbe.

Tatsächlich bewegt sich das MMO-Genre in jüngerer Vergangenheit in eine Phase der Reifung, erkennbar nicht zuletzt daran, dass im Überangebot der Onlinewelten schwächere Titel gnadenlos scheitern. Hier geht es aber nicht nur umd en Originalcontent, oder die ursprünglichen guten Absichten der Entwickler, sondern auch und gerade um die Durchführung, Spielgestaltung, Weiterentwicklung und den Support für ein MMO. Und daran wird sich der Erfolg von W.A.R. entscheiden. [fe]

MTV