Großfusion in Chinas Telekom-Markt

IT-DienstleistungenIT-ManagementIT-ProjekteÜbernahmenUnternehmen

Die Aktionäre sollen den beiden Telekomkonzernen China Unicom und China Netcom grünes Licht für die Verschmelzung gegeben haben.

Schon im Januar meldeten wir, dass eine Vereinigung des Business zwischen
Festnetz- und Breitband-Provider Netcom sowie Mobilfunkanbieter Unicom geplant sei, nun ist es offiziell: Per Komplettfusion soll ein riesiges Telekomunternehmen geschaffen werden, welches sämtliche Leistungen aus einer Hand anbietet und so den Kunden besser dienen könne. Außerdem spekulieren die Partner auf Synergieeffekte und eine schlagkräftigere Marktposition.

Die Fusion soll am 15. Oktober gültig werden. Das Gemeinschaftsunternehmen werde als China Unicom Ltd. in Hongkong gelistet. Als nächstes wolle man 3G-Dienste einführen, die Mobilfunk- und DSL-Netze ausbauen und auf Kundenfang gehen. (Ralf Müller)