Ebbt der Online-Werbeboom ab?

MarketingWerbung

Noch geht es mit der Online-Werbung aufwärts, aber längst nicht mehr so stürmisch wie früher.

Lag das Wachstumstempo im Markt der Web-Ads 2006 noch bei vergnüglichen 80 Prozent, kann der Werbemarkt in diesem Jahr “nur noch” um ein Viertel zulegen, meldet der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). 2007 war dieser Wert noch um 40 Prozent gestiegen.

Laut der Untersuchung des Verbandes dürften die Werbeumsätze 2008 etwa 3,6 Milliarden Euro erreichen. Der größte Teil des Umsatzes entfalle mit rund 1,8 Milliarde Euro nach wie vor auf die klassischen Online-Werbeformen wie Banner und grafische Elemente. Für die Suchwort- Vermarktung werden voraussichtlich 1,5 Mrd. Euro ausgegeben. Damit verbucht das Medium Internet laut BVDW in diesem Jahr 13,5 Prozent der gesamten Werbeausgaben in Deutschland. Vor vier Jahren lag dieser Wert noch bei mageren 4,4 Prozent. (Ralf Müller)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen