VMworld: Symantec verspricht stärkeren Virtual-Support

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeSoftwareStorage

Symantec verspricht speziell für ihre Backup-Software bessere Unterstützung von virtuellen Betriebssystemen.

Wie versprochen liefert Symantec in diesem Jahr nicht nur schlankere und schnellere Software, sondern kündigte soeben auf der VMworld 2008 in Las Vegas auch frische Upgrades für seine Produktfamilie Backup Exec an. Jene zeichne sich nun dadurch aus, dass sie mit vitualisierten Umgebungen besser zusammen arbeite.

“Es gibt nicht nur besseren Plattform-Support, sondern auch neue Management-Funktionen”, kündigte der zuständige Produktmanager Pat Hanavan an. Vor allem lege Symantec den Fokus auch auf bessere Datensicherheit, denn in virtuellen Systemen sei diese Aufgabe sowohl schwieriger als auch wichtiger. Konkret werden schon heute die Systeme Citrix XenServer 4.x, Microsoft Hyper-V und VMware ESX 3.5 unterstützt. Außerdem gebe es neue Optionen beim Einsatz von SQL-Servern oder dem Linux Server-Produkt SharePoint. Besser supportet werden nun auch NAS-Systeme. (Ralf Müller)