Störungen bei Microsofts Live Messenger

Software

Der Softwaregigant entschuldigt sich für Probleme bei seinem beliebten Live-Messenger. Eine Hardwarestörung hat für Anmeldeprobleme und Verbindungsabbrüche gesorgt.

Letzte Woche kam es hin und wieder zu Problemen bei Microsofts Messenger. Zahlreiche Nutzer konnten sich weltweit nicht einloggen oder wurden nach kurzer Zeit automatisch abgemeldet. Die Ausfälle sollen jeweils zwei Stunden gedauert haben und sind laut dem Softwareriesen auf einen Hardwaredefekt zurückzuführen: “Wir entschuldigen uns herzlichst für jegliche Unannehmlichkeiten und Unterbrechungen, die durch die Störung verursacht wurden”, zitiert Microsoft-Expertin Mary Jo Foley das Live-Messenger-Team.

Microsoft ist derzeit damit beschäftigt eine, noch inoffizielle, neue Version des Live-Messengers mit der Versionsnummer 9 zu testen. Die Störungen wurden also höchstwahrscheinlich durch private Tests ausgelöst. (Maxim Roubintchik)